Aktuelles

Torwart-trainer-lehrgang

Sonntag, 28.06.2020, von Thomas Bischof

Auch dieses Jahr bietet der TFV wieder einen Torwartbasislehrgang an.

 

Termin: 20.-24.07.20 in Bad Blankenburg

Zielgruppe: interessierte Trainer*innen ohne Lizenz und/oder Teamleiter und/oder UEFA Lizenzen

Kosten: 320 Euro (die Kosten für die Übernachtung und Verpflegung sind in der Gebühr enthalten)

 

Dieser Lehrgang wird entweder als 40 LE Modulausbildung Teamleiter oder 40 LE Modulausbildung C-Trainer (falls Teamleiter bereits abgeschlossen) anerkannt.

Bei der Modulausbildung Teamleiter sind 30 LE Grundlagen beim KSB erforderlich , um den Teamleiter mit insgesamt 70 LE abzuschließen!

Wenn keine Vorlizenz vorhanden ist, gibt es eine Teilnahmebestätigung.

Falls der Teamleiter bereits abgeschlossen oder eine UEFA Lizenz schon vorhanden ist, endet dieser Lehrgang mit der Lizenz C-Trainer Torwart. Dazu wird am Ende dieser Woche eine Prüfung abgelegt (10 LE).

 

Anmeldung unter:

https://www.dfbnet.org/vkal/mod_vkal/webflow.do?event=PLAN_NEW&dmg_company=TFV

Schiedsrichter-Neulings-Lehrgang ONLINE !

Sonntag, 28.06.2020, von Uwe Sell

Download
Einladung
Sehr geehrte Sportfreunde,
im August diesen Jahres wird es zum ersten Mal in Thüringen einen Online-Anwärterlehrgang zur Ausbildung neuer Schiedsrichter geben. Alle weiteren Informationen erhalten Sie im angehängten Dokument. Wir würden Sie bitten, in Ihrem Verein und Umfeld Werbung zu machen und somit interessierte Sportfreundinnen/Sportfreunde zu gewinnen.
Für Rückfragen stehen die Mitglieder des Schiedsrichterausschusses gerne zur Verfügung. Die Vereine des Fußballkreises verfügen ebenfalls über die entsprechenden Informationen.

Uwe Sell (stellv. KSO Rhön-Rennsteig)
2020-06-28_Einladung Online-Anwärterlehr
Adobe Acrobat Dokument 491.6 KB

Corona-warn-app

Dienstag, 23.06.2020, von Thomas Bischof

Download
PM Corona-Warn-App
Der DFB und die Landesverbände unterstützen die Corona-Warn-App!
Auch wir im KFA schließen uns an!
Die Pressemitteilung findet man im angehängten Dokument oder auf der Homepage des TFV.
Corona-Warn-App - Rundschreiben - 170620
Adobe Acrobat Dokument 51.7 KB

nachruf auf ehrenmitglied erhard wöhner

Montag, 22.06.2020, von Rolf Christian

Am 11.Juni 2020 verstarb im Alter von 84 Jahren unser langjähriger Mitstreiter und stets  zuverlässiger Funktionär Ehrhard Wöhner.

Insbesondere der Fußballgemeinde im ehemaligen Fußballkreis Meiningen ist der Name  Wöhner ein Begriff. Jahrelang war der Untermaßfelder als Schiedsrichter in den verschiedensten Spielklassen des Kreises im Einsatz und verdiente sich Anerkennung.

Von 1978 - 1996, also fast zwei Jahrzehnte übte er die Funktion als Vorsitzender des  Schiedsrichterausschusses aus. Viele Sportfreunde bildete er zum Schiedsrichter aus  und sorgte letztlich dadurch für einen geregelten Spielbetrieb. Nachdem er seine Schiedsrichterlaufbahn beendet hatte, war er von 1996 - 2012 noch als Staffelleiter im Einsatz.

Ehrhard Wöhner war ein Fußballfunktionär, wie man ihn heute nur noch selten findet.  Zuverlässig und korrekt in seinem Handeln, offen für Veränderungen und bekannt für Kameradschaft.

Seine Leistungen wurden 1996 mit der Ehrennadel des Thüringer Fußball-Verbandes  in Gold, sowie 1999 mit der Verleihung des DFB-Ehrenamtspreises gewürdigt.

Mit dem Zusammenschluss der Fußballkreise Meiningen und Werra Rennsteig am 21.01.2012 wurde er zum Ehrenmitglied des KFA Rhön-Rennsteig ernannt.

Wir werden Ehrhard in anerkennender Erinnerung behalten.

Vorstand des tfv möge neu entscheiden

Montag, 18.05.2020, von Hans Hörnlein

Mit einem gemeinsamen Antrag wenden sich die Vorsitzenden der KFA Südthüringen und Rhön-Rennsteig an den TFV!

Den Wortlaut des Antrages wollen wir den Vereinen hier zur Kenntnis geben

 

Der Vorstand des Thüringer Fußball-Verbandes wird durch die beiden Kreisfußballausschüsse aufgefordert, den Beschluss vom 05.05.2020 zur Fortführung der Saison 2019/20 aufzuheben und mit der Planung der Saison 2020/21 zu beginnen oder bis 27.06.2020 einen Außerordentlichen Verbandstag einzuberufen.

 

Die Begründung formulieren die beiden KFA-Chefs wie folgt:
Zu Beginn der Unterbrechung der Spielsaison gab es von Seiten unseres Präsidiums den Hinweis und Rat, möglichst einheitliche Regelungen im NOFV anzustreben, damit eine Verzahnung der Spielklassen des NOFV zu den Landesverbänden vorhanden bleibt. Aber wie ist jetzt die Lage: Der NOFV bricht zum 30.06.2020 alle Spielklassen (Männer, Frauen und Nachwuchs) ab, auch Regionalliga und Oberligen Nord und Süd. Dazu haben alle Landesverbände im NOFV (Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt) ihren Spielbetrieb zum 30.06.2020 beendet. Nur Thüringen will die Saison fortführen!
Was bedeutet dies nun für uns im TFV? Es würden zwei Saisons in unserem Land nebeneinander laufen. Wie wird für die Vereine in der RL bzw. OL (auch beim NW) beim Einsatz von Spielern in den zweiten Mannschaften entschieden? Ein Chaos ist vorprogrammiert. Nach dem Proteststurm der Vereine über die geplante Fortführung der Saison hat das Präsidium erstmals reagiert und verspricht dazu einen neuen Beschluss zum Nachwuchsspielbetrieb. Ebenfalls ein Ding der Unmöglichkeit. A-Junioren mit Männerspielrecht könnten dann in zwei Saisons spielen. Wie soll dann mit Feldverweisen verfahren werden oder werden wir für 2019/20 und 2020/21 eine neue Spielordnung erarbeiten und das endgültige Chaos schaffen?
Hätte man nach der Telefonkonferenz des Präsidiums mit den KFA-Vorsitzenden (am 06.04.2020) mit mehr Ruhe und Besonnenheit reagiert und die Entwicklung in anderen Landesverbänden verfolgt und nicht überstürzt ein Webinar, das noch dazu nur in eine Richtung orientierte, veranstaltet und dann auch noch eine Abstimmung innerhalb von 60 Stunden. Viele Vereine konnten sich in der Kürze in ihren Vereinen gar nicht intensiv austauschen und wurden dazu mit der rechtlichen Keule des Präsidiums konfrontiert. So erreichte man schließlich das erhoffte Ergebnis.
In der Zwischenzeit hat ein Großteil der Vereine erkannt, welche gravierenden Auswirkungen eine Fortführung der Saison für sie auch gerade in finanzieller Hinsicht und in der Organisation ihres Spielbetriebes mitbringen würde. Schon Anfang April hatten sich zwei Drittel der Vereine der Verbandsliga und Landesklassen für den Saisonabbruch ausgesprochen und auch fünf Kreise waren für den Abbruch. Nun braucht man sich über den Proteststurm der Vereine gegen diesen Beschluss des TFV nicht zu wundern. Schon 10 Vereine der Verbandsliga und viele Vereine der Landesklassen und Kreisoberligen haben sich öffentlich dagegen ausgesprochen.
Nur zur Information, wie in den anderen Landesverbänden entschieden wurde bzw. noch die offizielle Bestätigung erfolgen muss:
Nur Bayern und Thüringen wollen fortführen, 16 Verbände brechen am 30.06.2020 die Saison 2019/20 ab und beginnen dann die neue Saison 2020/21. Überwiegend wird beim Abbruch das Prinzip angewendet, es gibt Aufsteiger und keine Absteiger.
Nur in Hessen, Hamburg und Mittelrhein stehen noch die Entscheidungen aus.

Ebenfalls abgebrochen wurden die Regionalligen Norden, Nordost, Südwesten und West.

DER KFA INFORMIERT: EInstellung Spielbetrieb weiterhin bis mindestens 19.April

Freitag, 03.04.2020, von Hans Hörnlein

Der Spielbetrieb (auch für Freundschaftsspiele) bleibt auf Grundlage der jeweiligen staatlichen bzw. behördlichen Verfügungslage bis auf Weiteres ausgesetzt. 

Die Fortsetzung des Spielbetriebs ist vor dem 19.April 2020 weiterhin ausgeschlossen und wird grundsätzlich 14 Tage vorher angekündigt, um allen Vereinen in Thüringen ausreichend Planungssicherheit zu geben.

 

Alle Sportfreundinnen und Sportfreunde sind aufgerufen, sich den Sicherheitsbestimmungen zur Bekämpfung bzw. Eindämmung des Coronavirus anzuschließen.

Zu Meisterschaft und Pokal wird es zu gegebener Zeit weitere Informationen geben!

Einstellung des spielbetriebs bis ende märz

Freitag, 13.03.2020, von Thomas Bischof und Hans Hörnlein

Auch in unserem Fußballkreis sind mit sofortiger Wirkung aufgrund der Festlegungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus alle Spiele abgesagt.

Dies gilt vorerst bis Ende März. 

Der Spielausschuss bzw der Jugendausschuss werden entsprechende Absetzungen im DFBnet vornehmen.

Wir werden zu gegebener Zeit über weitere Maßnahmen informieren!

 

 

KFA wählte neuen vorstand

Montag, 09.03.2020, von Thomas Bischof (Foto: Ralf Ilgen)

Im Rahmen des Kreisfußballtages wurde auch einer neuer KFA-Vorstand gewählt. Wobei "neu" nur auf die Zuschnitte der Verantwortlichkeiten zutrifft, nicht aber auf die personelle Zusammensetzung.

 

Dem KFA gehören an (v.l.n.r.):

Günter Schuster (Vors. Spielausschuss)

Rolf Christian (Schatzmeister)

Mario Dittmar (Vors. Jugendausschuss)

Mario Liebaug (Vors. Schiedsrichterausschuss)

Hans Hörnlein (KFA-Vorsitzender)

Sandy Hoffmann (stv. KFA-Vorsitzender)

Thomas Bischof (Vors. Qualifizierungs-/Öffentlichkeitsausschuss

Uwe Sell (Vorsitzender Sportgericht)

Hans-Jürgen Herbst (Vors. Breitensport- & Frauen-/Mädchen-Ausschuss)

 

Auszeichnungen zum 3.Kreisfußballtag

Samstag, 07.03.2020, von Thomas Bischof

Den 3. Kreisfußballtag nutzte der KFA um verdienstvolle Sportfreunde auszuzeichnen und sich damit für ihr langjähriges Engagement zu bedanken:

 

Folgende Sportfreunde wurden ausgezeichnet.

 

Zum Ehrenmitglied des KFA wurde (in Abwesenheit) Peter Freche ernannt! Er schied aus dem KFA aus, dem er lange Zeit angehörte. Seine Arbeit erledigte er stets vorbildlich zum Wohle des KFA!

 

Hans Hörnlein (Friedeberger SG Suhl; GutsMuths-Ehrenplakette in Gold)
Günter Schuster (SV Trusetal; GutsMuths-Ehrenplakette in Gold)
Armin Horn (SV RW Unterschönau; GutsMuths-Ehrenplakette in Bronze)
Rolf Christian (SV Schwarzbach; Verdienstnadel des DFB)
Karl-Heinz Gläser (FSV RW Breitungen; Ehrennadel des NOFV in Gold)
Ralf-Michael Bloß (SV Empor Dreißigacker; Verdienstmedaille des NOFV)
Wolfgang Blum (SC Obermaßfeld; Verdienstmedaille des NOFV)
Sandy Hoffmann
(FVI Brotterode; Verdienstmedaille des NOFV)
Uwe Sell (TSV Neubrunn; Verdienstmedaille des NOFV)
Marc Weisheit (SV Struth-Helmershof; Ehrennadel TFV in Gold)
Mike Noack (Herpfer SV; Ehrennadel TFV in Gold)
Ingolf Wintzer (SV Empor Dreißigacker; Ehrennadel TFV in Bronze)
Frank Haueisen (Mendhausen; Ehrennadel TFV in Bronze)

 

3. Kreisfussball-Tag im saal des landratsamtes

Samstag, 07.03.2020, von Thomas Bischof

Der 3.Kreisfußballtag ist gestartet. Es sind 85 Delegierte aus den Vereinen anwesend, wobei einige Vereine keine Delegierten entsandt haben.

Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Hans Hörnlein und Berichte standen die Wahlen und Abstimmungen an.

Der Antrag an den Kreisfußballtag des FSV Mittelschmalkalden auf Änderung der Aufstiegsregelungen wurde mehrheitlich abgelehnt.

Der Antrag des FSV Kaltensundheim auf Änderung der Bestimmungen zu den Spielgemeinschaftenwurde mehrheitlich angenommen. Er wird nun durch den KFA an den Verbandstag weitergeleitet und dort zur Abstimmung gestellt.

 

Dem neu gewählten KFA gehören an:

Hans Hörnlein (Vorsitzender und Ehrenamtsbeauftragter)

Sandy Hoffmann (Stellv. Vorsitzender)

Rolf Christian (Kassenwart)

Günter Schuster (Spielausschuss-Vors.)

Mario Liebaug (Vors. Schiedsrichterausschuss)

Mario Dittmar (Vors. Jugendausschuss)

Hans-Jürgen Herbst (Vorsitzender Breitensport und Frauen-/Mädchenfußball)

Thomas Bischof (Vors. Qualifizierungs-/Öffentlichkeitsausschuss)

Uwe Sell (Vors. Sportgericht)

Futsal-KReismeister der männer und frauen stehen fest

Mittwoch, 12.02.2020, von Thomas Bischof

Am 8.2.2020 fand in Bad Salzungen die Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft Frauen statt. Sieben Teams kämpften fair und mit viel Spaß um die Krone. Letztlich hatte das Team des EFC 08 Ruhla die Nase vor. Sie stellten sich als die spielerisch und technisch beste Mannschaft vor. Nur knapp dahinter mit je 1 Punkt folgten die Platzierten (SV Dietzhausen, FSV Stadtlengsfeld) auf dem Siegertreppchen. Die Einzelauszeichnungen blieben im Kreis Westthüringen, mit dem der Spielbetrieb gemeinsam stattfindet. So wurde Xenia Lüdtke (Stadtlengsfeld) beste Torschützin, Miriam John (Ruhla) beste Spielerin und Diana Gaßmann (Reinhardtsbrunn) beste Torhüterin.

Tags darauf (9.2.2020) fand in der Haseltal-Sporthalle in Steinbach-Hallenberg die Endrunde für Männermannschaften statt. Hier waren es 5 Mannschaften, die um die Krone stritten. Ein spannendes Turnier mit vielen schönen Ballstaffetten. Vor allem junge Spieler bestimmten das Niveau. Der Ausgang der Meisterschaft war knapp, jeder konnte an diesem Tag jeden schlagen. Mit dem FVI Brotteride setzte sich am Ende das technisch beste Team durch und gewann verdient. Dennoch gab es einige Überraschungen. So landete der Kreisoberligaspitzenreiter Goldlauter nur auf Platz 4 – nach dem TSV Benshausen und der Mannschaft aus Frankenheim. 

Bester Torschütze wurde Tim Hoßfeld aus Brotterode, bester Torwart Christian Thode von der SG Helba. Als bester Turnierspieler wurde Julian Friedrich aus Frankenheim ausgezeichnet.


ausbildungsangebote des Suhler sportbundes

Mittwoch, 12.02.2020, von Thomas Bischof

Der Suhler Sportbund bietet im ersten Halbjahr 2020 zwei Lehrgänge an, die auch für Übungsleiter unserer Fußballvereine von Interesse sind:

1) 20.-22.3. und 27.-29.3: Grundlagenlehrgang für Übungsleiter (Teil 1 zur Erlangung der Teamleiterlizenz des DFB)

2) 25.4.: Erste  Hilfe im Sport (9 UE)

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage des Suhler Sportbundes.

Hinweis für die vereine zur sicherheitsrichtlinie

Sonntag, 17.11.2019, von Mario Liebaug

Durch den Schiedsrichterausschuss des Kreises wurden zu den Fortbildungen am vergangenen Wochenende alle Schiedsrichter darauf aufmerksame gemacht und angewiesen, dass Verstöße gegen die Sicherheitsrichtlinie des KFA auf dem Elektronischen Spielbericht zu notieren sind.

 

Die Sicherheitsrichtlinie ist im Downloadbereich zu finden!

 

Besonders die Festlegung, dass zu allen Spielen ausschließlich Getränke in Plastegefäßen ausgeschenkt werden dürfen, ist von den Vereinen zu beachten!

Übersicht über sonderregeln in den spielklassen online

Samstag, 19.10.2019, von Jan Weltzien

Im Downloadbereich findet man ab sofort eine Übersicht über derzeit gültige Regeln in den einzelnen Spielklassen.

c-Trainer bildeten sich fort

Sonntag, 25.08.2019, von Thomas Bischof

Am 24.08.2019 fand die turnusmäßige thematische Fortbildung für die Trainer des Kreises statt, die bei C-Trainern mit 10 LE zur Lizenzverlängerung angerechnet wird.

 

Auch in diesem Jahr versuchte der Qualifizierungsausschuss wieder Themen zu finden, die für Bambini- bis Männer-Trainer interessante Inhalte bereithalten.

 

Trotz mehrfacher Ankündigungen, auch im Veranstaltungskalender des TFV, meldeten sich nur 15 Sportfreunde an, von denen am Ende lediglich elf erschienen.

 

Trotzdem entschieden sich die Verantwortlichen, den Lehrgang durchzuführen. Kreislehrwart Thomas Bischof fungierte gemeinsam mit Torwarttrainer Jens Lange von der WSG Zella-Mehlis als Referent und schulte die Teilnehmer in den Themen „Torwart-Training“ und „Methodische Reihen zum Erlernen der Grundlagen-Techniken“.

 

Die anwesenden Teilnehmer zeigten sich sehr engagiert und arbeiteten sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis intensiv mit und erweiterten ihr Wissen. Besonders in der Praxis tauschten sich die Teilnehmer intensiv zur Trainingsdurchführung aus. Das gute Wetter und die hervorragenden Bedingungen in der „Arena Schöne Aussicht“ in Zella-Mehlis rundeten den Fortbildungstag gelungen ab!

 

Schiedsrichter bereiten sich auf neue saison vor

Freitag, 12.07.2019, von Uwe Sell

Kürzlich absolvierten die Schiedsrichter des KFA Rhön – Rennsteig ihren Qualifikations-Lehrgang für die neue Saison bei zwei Veranstaltungen in Meiningen und Zella-Mehlis.

 

Alle Schiedsrichter müssen jährlich vor der Saison einen Fitness-Test und einen Regeltest absolvieren, um für die neue Saison eingestuft zu werden.

Bei diesen Veranstaltungen wurden den Schiedsrichtern auch die neuen Regeln für die Saison 2019/20 in Kurzform vorgestellt. Diese werden dann bei der Vollversammlung am 28.07.19 nochmals vertieft.

 

Auch Spieler und Funktionäre finden die neuen Regeln im Download-Bereich!
(siehe Beitrag unten)

 

vielzahl an regeländerungen zur neuen saison

Donnerstag, 11.07.2019, von Uwe Sell

Zum 01.07.2019 sind zahlreiche gravierende Regeländerungen in Kraft getreten. 

Die Vereine werden gebeten, sich diese Änderungen anzuschauen und zu beachten!

Eine Zusammenfassung der Regeländerungen ist im Downloadbereich zu finden.

 

Zudem bitte die Änderung der Spielordnung (§8) und der Technischen Richtlinien des KFA beachten:

- 4maliger Wechsel bei Männern und Frauen in Kreisliga und Kreisklasse sowie Kreispokal (nicht im Ligapokal!)

- Rückwechsel ist in Kreisklasse und Kreispokal möglich

Anfragen

Hans Hörnlein

Vorsitzender

Backstraße 4

98527 Suhl

Kontakt

KFA Rhön-Rennsteig

im Thüringer Fußballverband e.V.

Geschäftstelle

Stadion Maßfelder Weg 9

98617 Meiningen

im Thüringer Fußballverband e.V.

Hauptsponsor